Helden City: Nürnberg

Zero Waste Superheld #11 — Schlafprojekte-Lenz UG & Co.KG

Unser Zero Was­te Super­hel­din #11 im Bereich eCom­mer­ce ist “Schlaf­pro­jek­te-Lenz UG & Co.KG”. Die­ses Unter­neh­men zeigt, wie man Ver­pa­ckungs­müll im Online­han­del stark redu­zie­ren kann und unter­stützt dabei die Stadt Nürn­berg auf dem Weg zu einer Zero Was­te City (müll­frei­en Stadt). 

Bisher umgesetzt: 

  • Die Pro­duk­te wer­den ohne Plas­tik ver­packt. Statt­des­sen wer­den auf Wunsch hoch­wer­ti­ge Tex­til­ta­schen verwendet. 
  • Die Zulie­fe­rer ver­pflich­ten sich auf Plas­tik zu ver­zich­ten, wann immer möglich 
  • Der Tacker/Klammerer ist ohne Metallklammer
  • Kei­ne kos­ten­lo­sen Retouren 
  • Unter­la­gen wer­den mit Schnur zusam­men­ge­bun­den statt mit Plastikklammern
  • Bei Geschenk­ver­pa­ckun­gen wird altes Geschenk­pa­pier benutzt oder schö­ne alte Papie­re wer­den bedruckt 
  • Für den Waren­ver­sand wird Pols­ter­ma­te­ri­al aus alte Zei­tun­gen oder getrock­ne­te Blü­ten verwendet. 
  • Die Ver­pa­ckung ist so klein wie mög­lich, um auch hier den öko­lo­gi­schen Fuß­ab­druck so klein wie mög­lich zu halten. 
  • Geklebt wird mit Papier­kle­be­rol­len, Mehl­kle­ber oder es wird zusammengenäht 
  • Deko­ma­te­ri­al sind Blät­ter und Blü­ten aus der Natur/Garten (Laven­del­blü­ten, Gin­ko-Blät­ter, usw.) 
  • Kei­ne Aktio­nen zu Black Friday 
  • Zum Put­zen der Büro­räu­me wird Essig, Natron, Laven­del­öl und Holz­öl verwendet 
  • Soll­ten die Bän­der der Schlaf­mas­ken über die Jah­re aus­lei­ern, wird ange­bo­ten neue Bän­der anzu­nä­hen, um eine Ent­sor­gung der Schlaf­mas­ke zu vermeiden
  • Für die Kis­sen wird eben­falls eine Repa­ra­tur Ser­vice in Mün­chen ange­bo­ten bzw. Kis­sen kön­nen neu befüllt werden 
  • Ver­sand­ta­schen wer­den genäht aus alten Zei­tun­gen, Kata­lo­gen, Kalen­dern und Landkarten 
  • Kle­be­band aus Plas­tik wird ersetzt durch Kle­be­band aus Papier
  • Es wer­den Schuh­kar­tons wie­der­ver­wen­det (Koope­ra­ti­on mit einem Schuh­händ­ler für Naturschuhe)
  • Kun­den­be­su­cher erhal­ten Lei­tungs­was­ser oder Kräu­ter­tee aus dem Gar­ten (oder Fair Tra­de Kaffee)
  • Res­te aus der Pro­duk­ti­on wer­den nicht weg­ge­wor­fen. Sie wer­den z.B. als Füll­ma­te­ri­al für Pols­ter, für selbst­ge­mach­te Abschmink­pads oder als Kuschel­tie­re verwendet
  • Retou­ren wer­den gewa­schen und an Obdach­lo­se, das Kin­der- oder Tier­heim gespendet

Weitere coole nachhaltige Ideen! 

  • Die Stof­fe sind aus fai­rer, nach­hal­ti­ger und kli­ma­scho­nen­der Pro­duk­ti­on (Lan­ge Trans­port­we­ge wer­den ver­mie­den, die Ware ist Gots zer­ti­fi­ziert und) 
  • Pro­duk­ti­on, die gerech­te Löh­ne garan­tiert und einen nach­hal­ti­gen Wirt­schafts­kreis­lauf ermöglicht 
  • Sor­ten­rei­nes Design um die Pro­duk­te zu 100% wie­der ver­wer­ten zu können 
  • Die Fül­lung der Kis­sen ist ent­we­der aus Poly­es­ter ohne Bleich­mit­tel oder aus Schaf­wol­le Pel­lets aus einem Deme­ter Betrieb 
  • Die Pro­duk­te wer­den in Betrei­ben mit sozia­lem Auf­trag oder in klei­nen Fami­li­en­be­trie­ben in Deutsch­land hergestellt 
  • Nur die Ver­pa­ckun­gen (Etuis, Rück­sä­cke) kom­men aus Indi­en. Hier wird ein sozia­les Pro­jekt unterstützt.
  • Fly­er, Pro­dukt­be­schrei­bun­gen und Kar­ten wer­den auf Alt­pa­pier gedruckt 
  • Falls neue Kar­tons für den Ver­sand ver­wen­det wer­den müs­sen, dann sind die­se aus Alt- oder Grasspapier 
  • Rech­nun­gen wer­den per E‑mail ver­schickt. Auf nicht not­wen­di­ge Wer­bung wird verzichtet. 
  • Bestel­lung aus Nürn­berg oder die Fahrt zum Post­amt erfolgt per Fahrrad 
  • Pro­jek­te wie UNICEF Mos­ki­to­netz Akti­on, Ent­wur­mung von Tibe­ti­schen Flücht­lings­kin­dern und Christof­fel-Blin­den­mis­si­on wer­den unterstützt 
  • Der Ver­kauf erfolgt über Avocadostore.de (Ama­zon wird vermieden)